Protest gegen die Tierversuche der Universität Gießen

Danke, dass ihr euch an einem Samstagabend – und teilw. sogar nach anderen Demos – die Zeit genommen habt, gegen die Tierversuche der Universität Gießen zu demonstrieren. Wir hatten viele gute Gespräche und es gab einzig Zuspruch für unseren Protest!

Until all Cages are Empty! Bis zur nächsten Aktion!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Protest gegen die Tierversuche der Universität Gießen

Protest gegen die Tierversuche der Universität Gießen

Samstag, den 13. Oktober 19:00 – 22:30 Uhr
Berliner Platz in Gießen

Am Samstag werden wir erneut öffentlich auf die Tierversuche der Universität Gießen aufmerksam machen.

Gerade sind Studieneinführungswochen und die Hochschule zeigt sich gerne von ihrer besten Seite. Wir werden aufzeigen, was die JLU gerne abtut: tausendfache Versuche an empfindsamen Lebewesen!!!

Da tagsüber die Mahnwache der Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm. sowie die Demo WIR SIND MEHR Frankfurt stattfindet, und wir uns mit diesen Aktionen solidarisieren, findet die Aktion spätabends statt.

Wir freuen uns auf weitere Unterstützer*innen und laden auch Interessierte ganz herzlich ein, sich bei unserem Infostand über Tierrechte zu informieren!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Protest gegen die Tierversuche der Universität Gießen

Demo: Wald retten! Kohle stoppen! Hambacher Forst in Buir

Wir wünschen den verbleibenden Menschen in den Geisterdörfern wie Manheim, die seit Jahren den Schikanen von RWE ausgesetzt sind, den Bewohner_innen des Waldes – insbesondere den vielen Tieren, deren einziges Zuhause dieser wunderschöne Ort ist – eine nie endende Solidarität!!
Leben vor Profite!!! Hambi BLEIBT…und erblüht

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Demo: Wald retten! Kohle stoppen! Hambacher Forst in Buir

Kundgebung vor ESCADA und Nespresso

Mit den Animal Liberators Frankfurt vor Escada und Nestlé. Danke an alle Aktivist_innen, die sich heute die Zeit genommen haben, diesen Unternehmen zu zeigen, wie unbequem rücksichtslose Profitgier sein kann!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kundgebung vor ESCADA und Nespresso

Protestwochen gegen Escada: Tiere sind keine Ware!

Samstag, 15. September 11:00 – 15:00 Uhr
Goetheplatz 5, 60313 Frankfurt am Main

Nach jahrelangen Protesten gegen den Pelzverkauf bei Escada beendete der Luxuskonzern 2010 sein blutiges Geschäft mit Echtpelzprodukten. Zuvor waren Konzerne wie Peek & Cloppenburg, C&A und Karstadt aufgrund andauernder Proteste unterschiedlicher Tierrechtsgruppen und -organisationen aus dem grausamen Pelzgeschäft ausgestiegen.

Einige dieser Konzerne versuchten immer wieder erneut Profite mit dem Leid und dem Tod sogenannter Pelztiere zu erwirtschaften, konnten jedoch durch entsprechende Gegenproteste und deren Ankündigung erfolgreich davon abgehalten werden.

Seit dem vergangenen Jahr führt nun auch Escada, nach siebenjährigem Ausstieg, wieder Echtpelz im Sortiment. Damit ist der Konzern erneut maßgeblich verantwortlich für die qualvolle Gefangenhaltung und das grausame Sterben abertausender empfindsamer Lebewesen!!!

Im Rahmen der Protestwochen der Offensive gegen die Pelzindustrie rufen wir daher zur Demonstration gegen Escada Frankfurt auf! Lasst uns gemeinsam zeigen, dass wir entschlossen sind und einen längeren Atem haben, als die Tierausbeutungsindustrie!!!

Im Anschluss an die Kundgebung nehmen wir an der Mahnwache der Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm. teil.

Until all Cages are Empty!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Protestwochen gegen Escada: Tiere sind keine Ware!

Jagd und Jäger_innen ins Museum!

Mittwoch, 29. August 17:30 – 20:00 Uhr
Gallushalle, Gießener Str. 45, 35305 Grünberg

Anlass der Kundgebung ist eine Vortragsveranstaltung („Artenschutz und Prädatoren“), zu der die Jagdvereinigung Oberhessen e. V. einlädt. Die Jägerschaft möchte sich mal wieder öffentlichkeitswirksam feiern und wir rechnen damit, dass die Veranstaltung sehr gut besucht sein wird. Die Gallushalle bietet über 500 Menschen Platz. Auch die Presse wird vor Ort sein. Daher ist es sehr wichtig, dass möglichst viele Tierrechtler_innen ebenfalls zugegen sind und unmissverständlich klar machen, dass Jagd in jeder Form eine grausame Tradition ist, die endlich abgeschafft gehört!!!

Wir sehen uns!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Jagd und Jäger_innen ins Museum!

McMurder – McDreck – McDonald`s – muss weg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für McMurder – McDreck – McDonald`s – muss weg!

It`s Not Food – It`s Violence!


Freitag, den 24. August von 19:00 – 23:55 Uhr
Neuen Bäue 22. (McDonald`s) in Gießen

Jeden Tag werden abermillionen Tiere eingesperrt, gequält und geschlachtet. Es sind Unternehmen wie McDonald´s, die diese Barbarei in Auftrag geben, und von Leid profitieren!! Dabei steht das Unternehmen für viele weitere Ausbeuterkonzerne, die weder die Natur noch das Leben achten!

Wir werden am Abend des 24.08. vor der McDonald´s-Filiale in Gießen gegen diese Ungerechtigkeit demonstrieren und sowohl Passant*innen als auch Kund*innen über die Tierausbeutungsindustrie aufklären. Außerdem stellen wir eine Leinwand auf und zeigen die letzten Rechercheaufnahmen von SOKO Tierschutz.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme und eine starke Aktion!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für It`s Not Food – It`s Violence!

Lebenstiere-Sommertage 2018

Danke S-O-L Stoppels offener Lebenshof für zwei wunderschöne Sommertage bei euch. Wir haben es sehr genossen und uns ganz besonders über das tierische Interesse an unserem Info-Stand gefreut! Sehr kuuuuuhl!

Bild könnte enthalten: im Freien
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Lebenstiere-Sommertage 2018

One Struggle!


Freitag, den 2o. Juli 2018 von 17:00 – 19:00 Uhr
Seltersweg 19. in Gießen

Wir veranstalten am Freitag eine Soli-Kundgebung für Geflüchtete. Gleichzeitig erklären wir uns solidarisch mit den Personen und NGOs, die Menschenleben retten und dafür auch noch kriminalisiert werden!

Im Zuge der Aktion werden wir auch über die Zusammenhänge von westlichen Konsumgewohnheiten (insbesondere tierischer Produkte) und Fluchtursachen informieren und für eine Welt eintreten, in der jedes empfindsame Lebewesen frei ist und vor Unterdrückung, Willkür und Gewalt geschützt wird.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme! Kreative Ideen und Aktionen im
Rahmen der Veranstaltung sind sehr willkommen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für One Struggle!