One Struggle!

 One Struggle!


Freitag, den 2o. Juli 2018 von 17:00 – 19:00 Uhr, im Seltersweg 19. in Gießen

Wir veranstalten am Freitag eine Soli-Kundgebung für Geflüchtete. Gleichzeitig erklären wir uns solidarisch mit den Personen und NGOs, die Menschenleben retten und dafür auch noch kriminalisiert werden!

Im Zuge der Aktion werden wir auch über die Zusammenhänge von westlichen Konsumgewohnheiten (insbesondere tierischer Produkte) und Fluchtursachen informieren und für eine Welt eintreten, in der jedes empfindsame Lebewesen frei ist und vor Unterdrückung, Willkür und Gewalt geschützt wird.

Wir freuen uns über Eure Teilnahme! Kreative Ideen und Aktionen im
Rahmen der Veranstaltung sind sehr willkommen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.